shopping-bag 0
Items : 0
Subtotal : 0.00
View Cart Check Out

Alle Infos zu den Spielen unserer Juniors und Nachwuchsteams

FK Austria Wien Amateure – FC Flyeralarm Admira Juniors 3:3 (0:2)

Unsere Juniors kamen im ersten Meisterschaftsspiel der neuen Saison gut in die Partie. Milos Spasic ließ die Admiraner bereits in der zehnten Minute jubeln. Elvedin Buljubasic legte in der 36. Minute das 2:0 nach. Bis zur Pause blieb es auch beim Zwei-Tore-Vorsprung gegen die Jungveilchen. In Minute 58 gelang den Austria Amateuren der Anschlusstreffer. Rene Kriwak (73.) konnte jedoch mit dem Treffer zum 3:1 wieder den Status quo herstellen. Die Schlussminuten verliefen dagegen bitter: Die Austria kam durch Tore von Blauensteiner (86.) und Frank (91.) zu zwei späten Toren, die unseren Admiranern am Ende den Sieg kosteten.

Trainer Martin Hiden: „Nach diesem Spielverlauf sind wir natürlich alle enttäuscht. Wir haben gegen einen der Titelfavoriten über weite Strecken des Spiels gut dagegengehalten und immer wieder Nadelstiche setzen können. Wir haben drei herrliche Tore erzielt aber leider hat unserer jungen Mannschaft am Ende die Erfahrung gefehlt, um so einen Spielstand cool über die Zeit zu bringen.“

Tore: Spasic, Buljubasic, Kriwak.

 

 

AKA Burgenland – FC Flyeralarm Admira U15 3:2 (3:1)

Bei schwülen Temperaturen starteten unsere U15-Kicker mit richtig viel Schwung und Energie in das Testspiel. Der 1:0-Führungstreffer in der zweiten Minute durch Oliver Kruder, nach tollem Assist von Onurhan Babuscu, war die Folge eines konzentrierten Beginns. In weiterer Folge hatten die Jungpanther einige hochkarätige Chancen, die aber allesamt ungenutzt blieben. Ab Mitte der ersten Hälfte kam die Akademie Burgenland einige Male gefährlich vor unser Tor. Sie waren an diesem Tag Meister der Effizienz und konnten mit vier Schüssen auf das Admira-Tor dreimal treffen.

Der verdiente Anschlusstreffer fiel dann in der zweiten Spielhälfte in Minute 68 nach einem Eckball: Antonio Cosic führte aus, Tobias Kerschl köpfelte wuchtig zum 2:3 in die Maschen. Trainer Thomas Pratl: „In Summe war ich mit dem Auftritt meiner Mannschaft zufrieden. Es gibt aber natürlich einige Aspekte unseres Spiels, die wir aus technisch-taktischer, sowie mental-emotionaler Sicht verbessern müssen und werden.“

Tore: Kerschl, Kruder.

 

 

FC Flyeralarm Admira U16 – First Vienna FC U18 2:0 (1:0)

Im dritten Vorbereitungsspiel ging es für unser U16-Team gegen die U18 der Vienna. Die Admiraner machten von Beginn an viel Tempo und konnten die Vienna fast über das ganze Spiel in die eigene Hälfte drängen. Nur sporadisch konnte sich die Vienna mit weiten Bällen befreien, die jedoch mit der gut organisierten Abwehr gestoppt wurden. In der Offensive waren unsere Jungpanther sehr bemüht, es wurden wieder viele Chancen kreiert, jedoch der Abschluss war an diesem Tag etwas zu unentschlossen. „So gelang zwar mit 2:0 ein Sieg, der jedoch höher ausfallen hätte müssen“, analysiert Trainer Michael Gruber.

Tore: Untergrabner, Fischl.

 

 

Wiener Neudorf – FC Flyeralarm Admira U18 2:0 (2:0)

Unglücklich verlief das Testspiel für unsere U18 gegen Wiener Neudorf. Bereits in der ersten Minute mussten die Admiraner ein Gegentor aus abseitsverdächtiger Position hinnehmen. Selbst kamen unsere Jungpanther zu drei Möglichkeiten, die aber allesamt wegen Abseits abgepfiffen wurden. Danach stockte der Offensivmotor unserer U18 etwas, während Wiener Neudorf auf 2:0 erhöhen konnte. In der zweiten Halbzeit kamen die Admiraner etwas besser ins Spiel, doch am Ende fehlte die letzte Konsequenz vor dem Tor.