shopping-bag 0
Items : 0
Subtotal : 0.00
View Cart Check Out

2:2 – Juniors erkämpfen Last-Minute-Remis

Durch zwei Treffer in den letzten Minuten, erkämpfen sich die Admira Juniors ein 2:2 gegen die Mattersburg Amateure. Auf den ersten Sieg der Saison, müssen die jungen Panther dennoch weiter warten.
Ohne die zu den ÖFB-Nachwuchsteams abgereisten Julian Buchta, Emanuel Aiwu und Marco Kadlec, musste sich Trainer Csaba Szanto etwas einfallen lassen. Die nachgerückten Spieler machten ihre Sache aber durchaus gut, auch wenn das Spiel nicht nach Wunsch begann.
Stephan Schimandl brachte die Gäste bereits nach 17 Minuten in Führung. Nach dem Seitenwechsel stellten die Burgenländer auch noch auf 0:2 durch Christoph Halper (48.). Dann kamen unsere jungen Admiraner aber immer besser in die Partie. Nach zahlreichen Chancen war es aber erst in der 85. Minute soweit: Corvin Aussenegg traf zum 1:2. Danach brannte im wahrsten Sinne der Hut, bei den Mattersburgern. Und so kam es, dass wir uns noch mit dem 2:2 Unentschieden belohnten. Raffael Behounek beförderte das Leder unglücklich ins eigene Tor (94.).
Aufstellung: Kuttin, Vastic, Spasic, Cucic, Botic (K) (Aussenegg 60.), Hausjell (Buljubasic 60.), Malicsek, Eksler (Kriwak 78.), Puster, Fischerauer, Turi;