shopping-bag 0
Items : 0
Subtotal : 0.00
View Cart Check Out

1:2 – Knappe Niederlage für die Juniors

Die Mannschaft von Trainer Csaba Szanto musste sich am Sonntag dem FC Mannsdorf-Großenzersdorf mit 1:2 geschlagen geben. Den einzigen Treffer für die Juniors erzielte Marco Hausjell.
Die Zuseher in der Südstadt sahen zu Beginn der Partie eine gute Admira-Mannschaft, die sofort ins Spiel gefunden hat. Zahlreiche sehenswerte Kombinationen unserer jungen Elf wurden aber in der ersten Hälfte nicht mit einem Treffer belohnt. Unglücklich ging man dann kurz vor der Pause durch ein Eigentor 0:1 in Rückstand. Filip Cucic beförderte das Leder ins eigene Gehäuße (42.).
Nach dem Seitenwechsel waren die jungen Panther weiter die bessere Mannschaft mit viel Ballbesitz, ohne aber die ganz großen Torchancen vorzufinden. Nach einem weiten Ball wurde Mannsdorfs Nenad Panic dann im Strafraum gelegt und verwertete den fälligen Strafstoß gleich selbst zum 2:0 für die Gäste (58.).
Der eingewechselte Marco Hausjell brachte die Juniors mit seinem zweiten Saisontreffer aber zurück in die Partie. Nach schöner Kombination versenkte unser Offensivmann den Ball herrlich im Eck (74.). Die Schlussoffensive sollte leider zu keinem weiteren Treffer mehr führen. In der Tabelle bleiben wir damit auf dem 14. Rang.
Trainer Csaba Szanto nach dem Spiel: „Wir haben zu Beginn das Spiel dominiert und waren bis zum 16er sehr gut, erspielten uns aber keine zwingenden Torchancen. Kurz vor der Pause kassierten wir wieder ein Eigentor, nach dem Seitenwechsel hatten wir ein, zwei Chancen, Mannsdorf traf aber per Elfmeter zum 2:0. Wir haben dann alles probiert, leider ist uns nur ein Tor gelungen und es war gegen einen guten Gegner eine bittere Niederlage.“